Rudenberger Waldhexen ... eigentlich sind wir eher licht- und menschenscheue Subjekte und fristen unser kärgliches Dasein in den Wäldern rund um Rudenberg hoch über Titisee-Neustadt im Hochschwarzwald, so wie die Sage berichtet: Aber wehe, wenn wir losgelassen werden... Mit Beginn der fünften Jahreszeit, also ab dem 11. November eines jeden Jahres werfen wir die uns nachgesagte Scheu über den Haufen und mit etwas Glück oder auch Pech könnt ihr dann die eine oder andere leibhaftige Rudenberger Waldhexe bei eigentümlichen Menschenaufläufen,  bunten Prozessionen, feucht-fröhlichen Versammlungen, kurzum bei der Alemannischen Fasnet entdecken, wo wir unsere Spässe und einigen Schabernack treiben oder an Theken oder Bars unsere dehydrierten Körper regenerieren, bis wir uns mit Ende der Fasnet wieder ins heimische Unterholz zurückziehen.